Dr. Bernd Becker

Dr. Bernd Becker war seit 1998 wissenschaftlicher Leiter von Laboren der experimentellen Dermatologie mit Schwerpunkten in der Dermatoonkologie und Hautpflege, sowie der Herstellung und Kultivierung von Hautmodellen (Epidermismodelle und Vollhautmodelle).  Als wissenschaftlicher Leiter war er unter Anderem maßgeblich an der Entwicklung von Test- und Diagnosemethoden beteiligt.

Er entwickelte Protokolle für PCR-Reaktionen (Polymerase chain reaction), um Zugriff auf die komplexen Regulationsvorgänge der Expression von Genen in der Haut zu bekommen. Durch die Kombination der Lasermikrodissektion mit der RT-PCR (Reverse Transkriptase PCR) ermöglichte er die Analyse der globalen Genexpression mit extrem kleinen Gewebemengen aus Biopsien.
Er besitzt Erfahrung bei der Herstellung und Anwendung von Hautmodellen zum Einsatz bei Substanztestungen und Verträglichkeitstestungen auf der Haut.

Er ist überzeugt, dass es für komplexe Fragen immer eine einfache Antwort gibt.