Inflammasom bei der Wundheilung

Die Entzündungsreaktion nach einer Verwundung ist meistens das Ergebnis der Aktivierung der Mustererkennungsrezeptoren (PRR) des angeborenen Immunsystems, die auch die Toll-ähnlichen Rezeptoren (TLR) und die NOD-ähnlichen Rezeptoren (NLR) umfassen. PRRs reagieren dabei nicht nur auf Moleküle von Pathogenen „pathogen-asscociated molcular patterns“ (PAMPs) und Umweltmoleküle sondern auch auf körpereigene Moleküle, die mit Verwundungen der Gewebe assoziiert sind, sog. „Damage associated molecular patterns“ (DAMPs), die von nekrotischen Zellen, wie sie nach Verletzungen auftreten, freigesetzt werden.

Entschuldigung aber Sie haben nicht die Rechte um dieses Post zu sehen. Bitte Registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein um den vollen Beitrag zu lesen.


Inflammasom bei der Wundheilung PDF Download